Termine

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook Posts

Verschoben 23.10.: Claudius Bruns: Allein am Elfenbein

Verschoben 23.10.: Claudius Bruns: Allein am Elfenbein

Fr. 17. April 2020 // 19:30 - Fr. 17. April 2020 // 22:00

Zebrano-TheaterLenbachstr. 7aFriedrichshain,10245 Karte anzeigen

Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten einen unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein - ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

(Foto: Jörg Singer)
---

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 11*€ / 16€ (*ermäßigt)

Karten[ät]Zebrano-Theater.de
(0 30) 29 04 94 11 (Anrufbeantworter)
... MehrWeniger

2 interested
Claudius Bruns - Allein am Elfenbein

Claudius Bruns - Allein am Elfenbein

Sa. 25. April 2020 // 20:00 - Sa. 25. April 2020 // 22:00

Kröpeliner Mühle

Allein am Elfenbein – Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten einen unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein – ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

>>> www.claudius-bruns.de
... MehrWeniger

Academixer-Ensemble "Mutti kann es besser"

Academixer-Ensemble "Mutti kann es besser"

Fr. 01. Mai 2020 // 20:00 - Fr. 01. Mai 2020 // 22:30+29Sa. 02. Mai 2020 // 20:00 - Sa. 02. Mai 2020 // 22:30Mo. 18. Mai 2020 // 20:00 - Mo. 18. Mai 2020 // 22:30Di. 19. Mai 2020 // 20:00 - Di. 19. Mai 2020 // 22:30Mi. 20. Mai 2020 // 18:00 - Mi. 20. Mai 2020 // 20:30Mo. 15. Juni 2020 // 20:00 - Mo. 15. Juni 2020 // 22:30Di. 16. Juni 2020 // 20:00 - Di. 16. Juni 2020 // 22:30Mi. 17. Juni 2020 // 18:00 - Mi. 17. Juni 2020 // 20:30Mo. 22. Juni 2020 // 20:00 - Mo. 22. Juni 2020 // 22:30Di. 23. Juni 2020 // 20:00 - Di. 23. Juni 2020 // 22:30Mi. 24. Juni 2020 // 18:00 - Mi. 24. Juni 2020 // 20:30Sa. 04. Juli 2020 // 20:00 - Sa. 04. Juli 2020 // 22:30So. 05. Juli 2020 // 20:00 - So. 05. Juli 2020 // 22:30Mo. 06. Juli 2020 // 20:00 - Mo. 06. Juli 2020 // 22:30Di. 07. Juli 2020 // 20:00 - Di. 07. Juli 2020 // 22:30Mi. 08. Juli 2020 // 20:00 - Mi. 08. Juli 2020 // 22:30Do. 09. Juli 2020 // 20:00 - Do. 09. Juli 2020 // 22:30Di. 15. September 2020 // 20:00 - Di. 15. September 2020 // 22:30Mi. 16. September 2020 // 18:00 - Mi. 16. September 2020 // 20:30Fr. 16. Oktober 2020 // 20:00 - Fr. 16. Oktober 2020 // 22:30Sa. 17. Oktober 2020 // 16:00 - Sa. 17. Oktober 2020 // 18:30Sa. 17. Oktober 2020 // 20:00 - Sa. 17. Oktober 2020 // 22:30Fr. 11. Dezember 2020 // 16:00 - Fr. 11. Dezember 2020 // 18:30Fr. 11. Dezember 2020 // 20:00 - Fr. 11. Dezember 2020 // 22:30Sa. 12. Dezember 2020 // 16:00 - Sa. 12. Dezember 2020 // 20:30Sa. 12. Dezember 2020 // 20:00 - Sa. 12. Dezember 2020 // 22:30Fr. 25. Dezember 2020 // 16:00 - Fr. 25. Dezember 2020 // 18:30Sa. 26. Dezember 2020 // 16:00 - Sa. 26. Dezember 2020 // 18:30Sa. 26. Dezember 2020 // 20:00 - Sa. 26. Dezember 2020 // 22:30So. 27. Dezember 2020 // 16:00 - So. 27. Dezember 2020 // 20:30

Kabarett academixerKupfergasse 2, LeipzigLeipzig,04109 Karte anzeigen

Bis September 2019 stand "Mutti vor der Tür", jetzt wohnt sie dahinter! "Mutti kann es besser", die Fortsetzung des Erfolgsprogramms* mit Katrin Hart** in der titelgebenden Rolle, wird im Februar 2020 Premiere feiern. Alle Figuren und ihre Darsteller sind wieder mit von der Partie, ebenso Regisseur Volker Insel. Allerdings ist die Situation nun eine völlig andere, im Prinzip die entgegengesetzte - ein schöner Kniff!



Sandra (Elisabet Hart) und Jörn (Jens Eulenberger) haben ein Kind bekommen und eine neue Wohnung bezogen. Jetzt leben Mutti und Friedemann (Claudius Bruns), der einstige Untermieter von Sandra und Jörn, als WG in der einstigen Bleibe der jungen Eltern. Doch das junge Glück ist gestört. Plötzlich steht Sandra samt Baby vor Muttis Tür, um für ein paar Tage Unterschlupf zu finden und Abstand zu gewinnen von der Krise in der Beziehung mit Jörn.



Unangestrengt behandelt der kabarettistische Theaterabend alle Themen des modernen Familienlebens. Wie lebt man gleichberechtigt miteinander und wird doch den traditionellen Geschlechterrollen gerecht? Wie soll man sich und sein Kind heute idealerweise ernähren? Wie stellt man sich ganz persönlich den Herausforderungen des Klimawandels? Und wie überhaupt kann man Beruf, Familie und eigene Wünsche und Interessen unter einen Hut bringen?



Mutti hat zu all diesen Fragen natürlich ihre eigene Meinung, und in der Regel weiß sie es auch besser als Sandra, Friedemann und Jörn. Erneut treffen hier - wie im wahren Leben - Generationen aufeinander, unterschiedliche Ansichten, Erfahrungen und Herangehensweisen. Finden Mutti und Sandra den gemeinsamen Nenner? Kommen Sandra und Jörn wieder zusammen? Und was macht eigentlich dieser seltsame Friedemann? Ab 9. Februar 2020 wissen wir mehr ...



* 124 Mal wurde es im Kabarettkeller in der Kupfergasse gespielt, über 22.000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben es gesehen, die durchschnittliche Auslastung betrug 75 Prozent

** Mutti-Darstellerin Katrin Hart feierte am 1. September 2019 Jubiläum, seit 50 Jahren steht sie auf der Bühne, seit 1969 ist sie Teil des von ihrem Mann Jürgen Hart (1942-2002) mitbegründeten Leipziger Kabaretts academixer





Es spielen: Elisabeth Hart, Katrin Hart, Jens Eulenberger, Claudius Bruns

Musikalische Leitung: Claudius Bruns

Regie: Volker Insel

Regieassistenz: Ulrike Lichtenberg



Produktion: Kabarett academixer GmbH



Foto: Tom Schulze

Bearbeitung: Raum II
... MehrWeniger

6 interested
Academixer-Ensemble "SOS Familienurlaub"

Academixer-Ensemble "SOS Familienurlaub"

Di. 05. Mai 2020 // 20:00 - Di. 05. Mai 2020 // 22:30+14Mi. 06. Mai 2020 // 18:00 - Mi. 06. Mai 2020 // 20:30Fr. 05. Juni 2020 // 20:00 - Fr. 05. Juni 2020 // 22:30Sa. 06. Juni 2020 // 20:00 - Sa. 06. Juni 2020 // 22:30Fr. 12. Juni 2020 // 20:00 - Fr. 12. Juni 2020 // 22:30Sa. 13. Juni 2020 // 20:00 - Sa. 13. Juni 2020 // 22:30So. 14. Juni 2020 // 18:00 - So. 14. Juni 2020 // 20:30So. 28. Juni 2020 // 20:00 - So. 28. Juni 2020 // 22:30Mo. 29. Juni 2020 // 20:00 - Mo. 29. Juni 2020 // 22:30Di. 30. Juni 2020 // 20:00 - Di. 30. Juni 2020 // 22:30Mi. 15. Juli 2020 // 20:00 - Mi. 15. Juli 2020 // 22:30Do. 16. Juli 2020 // 20:00 - Do. 16. Juli 2020 // 22:30Fr. 17. Juli 2020 // 20:00 - Fr. 17. Juli 2020 // 22:30Sa. 18. Juli 2020 // 20:00 - Sa. 18. Juli 2020 // 22:30So. 19. Juli 2020 // 20:00 - So. 19. Juli 2020 // 22:30

Kabarett academixerKupfergasse 2, LeipzigLeipzig,04109 Karte anzeigen

Familie Krämer macht Urlaub. Eine Seereise hatte Sohn Benjamin den Eltern zum Hochzeitstag versprochen. Yvonne und Ha.-Jo. hatten sich schon auf eine Kreuzfahrt gefreut, doch das noch immer im ‘Hotel Mama’ lebende ‘Bommelchen’ überrascht seine Eltern mit einer Hausboottour auf der Havel. Na prima.

Kaum haben sich die drei auf dem winzigen Bötchen eingerichtet, angelt Benjamin auch noch eine junge Frau aus dem Wasser. Schnell wird klar, Tanja ist zwar hübsch, aber durchaus keine Nixe. Das Geheimnis der Blondine ist schnell gelüftet, doch nun gehen die Turbulenzen erst richtig los. „SOS Familienurlaub“ holt sich alle Probleme an Bord, die einer Familie in der Brandenburgischen Provinz begegnen können.

Die Zuschauer sitzen ja zum Glück auf dem Trockenen und haben gut lachen.


Es spielen: Angelika Hart, Elisabeth Hart, Claudius Bruns & Armin Zarbock
Regie Volker Insel
Regieassistenz: Karsten Kriesel


Musik: Claudius Bruns


Produktion: Kabarett academixer GmbH

Foto: Stefan Hoyer
Bearbeitung: Raum II
... MehrWeniger

3 interested
Claudius Bruns - Allein am Elfenbein

Claudius Bruns - Allein am Elfenbein

Fr. 22. Mai 2020 // 20:00 - Fr. 22. Mai 2020 // 22:00

ATELIER THEATERRoonstr. 78Cologne,50674 Karte anzeigen

Allein am Elfenbein – Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten einen unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein – ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

>>> www.claudius-bruns.de
... MehrWeniger

Adolf Südknecht – Ostbesuch: Curry mit Ketchup

Adolf Südknecht – Ostbesuch: Curry mit Ketchup

Di. 26. Mai 2020 // 20:00 - Di. 26. Mai 2020 // 21:30

Horns Erben - Kultur / LokalArndtstraße 33Leipzig,04275 Karte anzeigen

ADOLF SÜDKNECHT – OSTBESUCH
Die preisgekrönte und längste Historien-Theatergeschichte der Welt präsentiert einen Einblick in den deutsch-deutschen Alltag 1958, wenige Jahre vor dem Bau der Berliner Mauer.

Der Einstieg, auch für nur eine einzelne Folge, ist jederzeit möglich!

Die Kultreihe über einen Kneipier im Wandel der Zeit, exklusiv in „Horns Erben“ in Leipzig.

Für diese Staffel gilt die »2 FÜR 1 – AKTION!«
Für jeden an der Abendkasse abgegebenen abgestempelten Flyer einer vorherigen Show seit Dezember 2019 erhält eine weitere Person zu einer bezahlten Karte freien Eintritt! Also Flyer sammeln und vorher unbedingt Karten hier reservieren.

Stammgäste erhalten zu jeder vierten besuchten Vorstellung 50% Rabatt an der Abendkasse (bei Vorlage der gesammelten und abgestempelten Rabattmarken)!

Außerdem sind Eintritts-Gutscheine zum Sofort-Ausdrucken oder/und Sofort-Verschenken erhältlich:
0cn.de/Gutscheine

Zu jeder Show werden bis wenige Tage vorher Freikarten verlost: 0cn.de/Freiekarte

Der Eintritt pro Person beträgt an der Abendkasse 15 €.
Karten im Vorverkauf zum pauschalen Einheitspreis von jeweils 14,30 € über CULTON Tickets unter www.culton.de

Wir bieten an der Abendkasse auch Karten zu ermäßigten Preisen für 10 € an.
Ermäßigungsberechtigt sind Kinder bis 14 Jahre, Schüler, Berufsschüler, Studierende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte, Auszubildende, FSJ-ler, BFD-ler, FÖJ-ler, Leipzig-Cardler und Leipzig-Passler. Alle nach Vorlage des entsprechenden gültigen Ausweises.

Beginn 20:00 Uhr. Adolf und die Seinen schenken ab 19:30 Uhr persönlich an der Theke aus!
Es besteht freie Platzwahl.

Titel der Episode: „ADOLF SÜDKNECHT – OSTBESUCH: Neuanfang!“

Adolf Südknecht besucht die Familie seines Bruders in Westberlin. Im Nachtleben lernt er deren Stamm-Imbissbude kennen, die ihn entfernt an seine Lokal, das Horns, erinnert. Unerwarteterweise tauchen zwei ebenso altbekannte wie unerwünschte Besucher auf, die mächtig Unruhe stiften.

Pächter Adolf Südknecht gibt mit den Seinen Epochales: die Geschichte(n) ihrer Zeit, mal historisch verbürgt, mal halb wahr, mal völlig erfunden. Mit wechselnden Bühnengästen, kühner theatraler Improvisationskunst und begleitet von Livemusik laden die Südknechts zu ihrer folgenreichen Seifenoper ein.

Schauspiel: Armin Zarbock, August Geyler, Stefan Ebeling, Karin Werner, Tobias Wollschläger, Thorsten Giese, Alexander Terhorst.
Musik: Claudius Bruns (Klavier), Frank Berger (Schlagzeug).

www.AdolfSdknecht.de

------------------------------------------------------------

HINTERGRUNDINFOS

Das Theater ADOLF SÜDKNECHT möchte sich den Lebensumständen der Altvorderen nähern, die sich dreizehn Jahre nach Kriegsende und drei Jahre vor dem Mauerbau ganz dem Wiederaufbau und dem Wirtschaftswunder auf beiden Seiten Deutschlands widmen konnten.

Wie sich zeigen wird, bildet ein harmloser Besuch plötzlich zwei Welten ab, was großen Einfluss auf den Umgang in den Beziehungen selbst naher Verwandter hat. Plötzlich findet Weltgeschichte im Wohnzimmer statt, in dem zwischen Riss und Überbrückung reichhaltiges Potential für situationsgeladene Konflikte vorhanden ist.

Das Projekt steht in Fortführung und Entwicklung des Langzeittheaterprojektes ADOLF SÜDKNECHT – DIE SEIFENOPER-IMPROSCHAU. Die preisgekrönte Historien-Theatergeschichte wird seit 2012 ununterbrochen in bisher über siebzig Episoden gespielt und thematisierte zu Beginn die 1920er Jahre, setzte sich dann ausführlich mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinander und knüpfte nach den Nachkriegsjahren zeitlich nahtlos an die Geschehnisse um den 17. Juni 1953 an, um sich dann den Anfängen der Staatssicheit zu widmen.

Dabei sollen die bisher gewonnenen Erfahrungen des einzigartigen Theaterformates weiter ausgebaut und vertieft werden. Vor allem in Bezug auf die Verbindung von Unterhaltung, Information, historischer Vermittlung, städtischer und landesweiter Erinnerungskultur und der Suche nach theatralischen Formen wird dabei Wert gelegt.

Neben der Hauptbesetzung mit zwei Schauspielern und einem Musiker spielen pro Episode drei bis vier weitere Schauspieler (in durchgehenden Rollen Stefan Ebeling aus Leipzig, Karin Werner aus Potsdam und Tobias Wollschläger aus Berlin) und ein Gastmusiker (Frank Berger) mit. Jede Episode baut zeitlich und inhaltlich aufeinander auf, wird aber dennoch dramaturgisch in sich abgeschlossen sein. So ist für die Zuschauer ein Ein- und Ausstieg in die Theater-Reihe jederzeit möglich.

Die Schauspieler erschaffen dadurch, dass sie sich lediglich einen dramaturgischen Rahmen vorgeben und alle Texte improvisieren, eine unikate und in ihren Emotionen authentische Aufführung. Sie recherchieren vorher sorgfältig die historischen Ereignisse, um sie im Augenblick des Spiels abrufen zu können.

Das Theater ADOLF SÜDKNECHT macht mit der Aufarbeitung historischer Ereignisse und deren Folgen auf das persönliche Umfeld einer Familie Geschichte sinnlich erfahrbar und schlägt so eine Brücke in die Gegenwart. Zielgruppe ist ein Publikum ab dem jugendlichen Alter.

Durch die kontinuierliche Arbeit sind inzwischen ein großer inhaltlicher, historischer und künstlerischer Erfahrungsschatz und ein großes Netzwerk an bundesweiten Künstlern entstanden.

Des Weiteren wird, wie immer in den vergangenen Jahren, jeder Abend aufgezeichnet und zum Abruf auf dem Adolf-Südknecht-Vimeo-Channel kostenlos zum Nachschauen bereitgestellt.

So hält das Theater ADOLF SÜDKNECHT an der bewährten Konzeption des Kneipentheaters fest und entwickelt es in behutsamen Schritten in die Zukunft weiter: „Zeitreisen aus dem Wohnzimmer der Weltgeschichte!“

----------------------------------------------------------

Das Theater ADOLF SÜDKNECHT wird getragen durch Horns Erben, gefördert durch die Stadt Leipzig, Kulturamt, in Form einer institutionellen Kulturförderung.
... MehrWeniger

12 interested  ·  4 going
Claudius Bruns: Allein am Elfenbein

Claudius Bruns: Allein am Elfenbein

Mi. 21. Oktober 2020 // 21:00 - Mi. 21. Oktober 2020 // 23:00

Blauer Salon Leipzig, Markt 9, 04109 Leipzig Karte anzeigen

VERSCHOBEN vom 20.03.2020!

Allein am Elfenbein – Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten einen unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein - ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

Auszeichnungen
Nominiert für Das Goldene Zebra 2019
Nominiert für den Amici Artium 2019
Gewinner des Leipzig Song Slams
Gewinner des Berliner Song Slams
Nominiert für den Rostocker Koggenzieher
Nominiert für den Dresdner Satirepreis
... MehrWeniger

Claudius Bruns: Allein am Elfenbein

Claudius Bruns: Allein am Elfenbein

Fr. 23. Oktober 2020 // 19:30 - Fr. 23. Oktober 2020 // 22:00

Zebrano-TheaterLenbachstr. 7aFriedrichshain,10245 Karte anzeigen

(Nachholtermin vom 17.04.2020 - Karten behalten ihre Gültigkeit)

Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten einen unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein - ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

(Foto: Jörg Singer)
---

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 11*€ / 16€ (*ermäßigt)

Karten[ät]Zebrano-Theater.de
(0 30) 29 04 94 11 (Anrufbeantworter)
... MehrWeniger

2 interested
Load more