Termine

Allein am Elfenbein im Gildensaal

Allein am Elfenbein im Gildensaal

Sa. 28. Mai 2016 // 21:00

Goldstein Interieur
Karl-Liebknecht-Str. 36
Leipzig,  04103 Karte anzeigen

Es wird Sommer und die Sommernächte rufen! Und da es bei uns so schön gemütlich ist und wir so viel Platz haben, wollen wir euch alle einladen einen dieser schönen Abende mit uns zu verbringen. Neben netten Gesprächen, was zu knabbern und trinken, kommt auch Claudius Bruns zu uns. Für uns spielt er sein Kabarett Programm "Allein am Elfenbein". Für den der ihn nicht kennt, hier eine kleine Beschreibung: "KLAVIER UND KABARETT Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Da trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Figuren und Geschichten einen Blick in die Seele des Protagonisten. Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Adolf Südknecht, Theater Turbine, Kabarett academixer) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein – ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon." www.claudius-bruns.de Umrahmt wird das Programm von Marec Kainen. Eintritt: 12€ (Vorverkauf ab Mo., 02.05.2016 bei Goldstein & Co., im Kinderbuchladen Serifee und bei den Fußgängern) Wir freuen uns schon sehr. Und hoffentlich sieht man auch viele bekannte und neue Gesichter!... ExpandHide

Riskante Spiele - die ImprovisationsShow

Riskante Spiele - die ImprovisationsShow

Sa. 04. Juni 2016 // 20:00 - Sa. 04. Juni 2016 // 22:00

die naTo
Karl-Liebknecht-Straße 46
Leipzig,  04275 Karte anzeigen

mit Sarah Arndtz, Anne Rab, Larsen Sechert, Armin Zarbock und Claudius Bruns Sie möchten eine Oper, einen Western und ein Ballett? Oder doch lieber einen Blues und einen Shakespeare? Spontan kann ein Schlager gesungen werden, vielleicht als Duett, oder das Genre wird plötzlich gewechselt oder sogar der ganze Handlungsort, oder... Sie bestimmen - wir spielen. Es gibt keine fertigen Texte. Weder Akteure noch Zuschauer wissen, was als nächstes passiert. Jeder Abend ist einzigartig und unwiederholbar. Gutscheine und weitere Infos unter: www.theaterturbine.de Übrigens: Sie können uns auch buchen. -------------------------------------------------------------------------------------- Ticketverkauf Ticketverkauf naTo – Riskante Spiele Ticketpreis: 13,- € / 9,- € Vorverkauf Culton-Ticket Peterssteinweg 7 (Nähe Leuschnerplatz) Öffnungszeiten: Mo - Fr | 10 - 19 Uhr Sa | 10 - 16 Uhr Culton Ticket-Hotline: 0341-14 16 18 Web: www.culton.de tixforgigs (Onlineshop) www.tixforgigs.com Geben Sie bei „Veranstaltung/Künstler“ THEATERTURBINE ein und klicken Sie auf „SUCHE starten“ . Veranstaltung auswählen, bezahlen und Ticket ausdrucken oder sich zuschicken lassen. ACHTUNG: Bitte bringen Sie unbedingt Ihr ausgedrucktes Ticket mit! Ohne Ticket kein Zugang zur Veranstaltung! Abendkasse Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr. Ermäßigungen Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Leipzig-Pass-Inhabern, Hartz-IV-Empfängern und Inhabern eines Behindertenausweises gewährt. Wenn in dem Pass eine Begleitperson vermerkt ist, erhält diese freien Eintritt in die Veranstaltung. Die Inanspruchnahme der Ermäßigung ist gegen Vorlage des Berechtigungsausweises an der Abendkasse möglich. Für Vorverkaufstickets: Der Differenzbetrag (Vollpreis ./. Ermäßigter Preis) wird gegen Vorlage des Berechtigungsausweises an der Abendkasse bar ausgezahlt.... ExpandHide

Gurke oder Banane - Wettstreit der Improvisateure

Gurke oder Banane - Wettstreit der Improvisateure

Sa. 18. Juni 2016 // 20:00 - Sa. 18. Juni 2016 // 22:00

Moritzbastei
Universitätsstraße 9
Leipzig,  04109 Karte anzeigen

mit Susanne Bolf, Franziska Juntke, Johannes Gabriel und Claudius Bruns Es gibt so Dinge, die geben einem Halt. Zu einer der schönsten gehört wohl die weihnachtliche Theaterturbine. Natürlich wird es kein Themenabend – dazu sind die Möglichkeiten der Improvisation viel zu mannigfaltig! Aber wenn Glühwein- und Lebkuchenduft die Gehirne sanft massiert, dann kann es schon sein dass sich die eine oder andere Weihnachtsvokabel in den spontan auf der Bühne stehenden Dialogen einschleicht. Ansonsten gilt wie immer: Es ist nichts abgesprochen, geprobt oder gar wiederholbar! Jede Szene entsteht live, in Farbe und 3D direkt vor den Augen des staunenden Publikums. Glühwein und Lebkuchen gibt´s nur solange der Vorrat reicht. Ein Originalformat von „Die Gorillas“, Berlin. Gutscheine und weitere Infos unter: www.theaterturbine.de Übrigens: Sie können uns auch buchen. -------------------------------------------------------------------------------------------------- Vorverkauf Ticketbüro der moritzbastei in der Fußgängerzone zwischen Cityhochhaus und Gewandhaus Öffnungszeiten: Mo - Fr | 12 - 18 Uhr Ticket-Hotline: 0341-70 25 90 Web: www.moritzbastei.de Hier fallen keine Gebühren an. . tixforgigs (Onlineshop) www.tixforgigs.com Geben Sie bei „Veranstaltung/Künstler“ THEATERTURBINE ein und klicken Sie auf „SUCHE starten“. Veranstaltung auswählen, bezahlen und Ticket ausdrucken oder sich zuschicken lassen. Beim Kauf fallen die entsprechenden Vorverkaufsgebühren an. ACHTUNG: Bitte bringen Sie unbedingt Ihr ausgedrucktes Ticket mit! Ohne Ticket kein Zugang zur Veranstaltung! Abendkasse Hier fallen keine Vorverkaufs-Gebühren an. Die Abendkasse öffnet um 19:15 Uhr.... ExpandHide

ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT!

ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT!

Di. 30. August 2016 // 20:00 - Di. 30. August 2016 // 21:30

Moritzbastei
Universitätsstraße 9
Leipzig,  04109 Karte anzeigen

Das Theaterstück mit Livemusik: ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! Die Moritzbastei präsentiert das Theater ADOLF SÜDKNECHT mit seinem gefeierten Stummfilm-Theaterstück! ___________ Dienstag, 30. August 2016, 20:00 Uhr Mittwoch, 31. August 2016, 20:00 Uhr Moritzbastei, Universitätsstraße 9, 04109 Leipzig Karten über die Webseite der Moritzbastei unter www.moritzbastei.de Mehr Infos unter www.AdolfSüdknecht.de __________ Ohne Sprache, klanglich getragen allein durch Live-Musik. Mit monochromen Bildern und stilistischen Mitteln des Stummfilms. Ein schicksalhaftes Drama über Glück, Katastrophen, Ideale, Geschlechterrollen, Existenzängste und Menschlichkeit. Mit Tragik, Komik, Slapstick und viel Gefühl! Es schauspielen stumm: Anne Rab, Susanne Bolf, August Geyler und Armin Zarbock. Es musizieren seelenvoll: Claudius Bruns am Piano und Christoph Schenker am Cello. Idee/Buch: Armin Zarbock. Regie: Ensemble. Komposition: Claudius Bruns. Assistenz: Lisa Böttcher. ___________ Leipziger Volkszeitung: „Wortlos urkomisch… Großartiges Musiktheater… es kommt zum großen Finale. Der Weg dahin ist gepflastert mit Charlie-Chaplin-Zitaten, Parodien auf die Zeit, großen Emotionen und der wohl lustigsten Boxkampfszene, die in Leipzig je zu sehen war. Ob Zeitlupen oder Montagetechniken, es wird kein Stilmittel ausgelassen… Mit absoluter Körperlichkeit werfen sich die vier Schauspieler in diese Inszenierung, changieren zwischen expressionistischer Mimik des Stummfilms und austarierten Pantomime-Ansätzen… Aus dem Nichts zaubern sie Welten… Die Musik setzt Akzente und illustriert Stimmungen… Der große Stummfilm lebt auf der kleinen Bühne des Horns Erben. Ein wunderbarer Abend… Chapeau.“ „…Herausragende Inszenierung …" Magazin Kreuzer Leipzig: „Funktioniert das Stummfilmformat auch im Theater? Ja, muss man entschieden nach der Premiere sagen, außerordentlich gut sogar… Während Claudius Bruns und Christoph Schenker das Geschehen live an Klavier und Cello begleiten, spult sich auf der Bühne großes Drama mit feiner Geste ab. Slapstick und Pantomime kommen wohldosiert zum Einsatz, der Verzicht aufs gesprochene Wort bedeutet durch die Bandbreite der Spielkunst gar keinen Verlust… Fällt der Griff zurück derart witzig und gut gemacht, pointiert und effektvoll aus, dann darf es von früher auch ein bisschen mehr sein… Der neue »Adolf Südknecht«-Ableger wird sich gewiss selbst bald zum Kultformat entwickeln.“ ________________________ - 2015 wird ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! als Eröffnungsstück zu den Heidelberger Theatertagen eingeladen - 2014 wird Anne Rab für ihre schauspielerische Leistung in ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! beim Leipziger Bewegungskunstpreis mit einem Sonder-Nachwuchs-Preis ausgezeichnet - 2014 wird ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Stadt Leipzig, Kulturamt... ExpandHide

ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT!

ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT!

Mi. 31. August 2016 // 20:00 - Mi. 31. August 2016 // 21:30

Moritzbastei
Universitätsstraße 9
Leipzig,  04109 Karte anzeigen

Das Theaterstück mit Livemusik: ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! Die Moritzbastei präsentiert das Theater ADOLF SÜDKNECHT mit seinem gefeierten Stummfilm-Theaterstück! ___________ Dienstag, 30. August 2016, 20:00 Uhr Mittwoch, 31. August 2016, 20:00 Uhr Moritzbastei, Universitätsstraße 9, 04109 Leipzig Karten über die Webseite der Moritzbastei unter www.moritzbastei.de Mehr Infos unter www.AdolfSüdknecht.de __________ Ohne Sprache, klanglich getragen allein durch Live-Musik. Mit monochromen Bildern und stilistischen Mitteln des Stummfilms. Ein schicksalhaftes Drama über Glück, Katastrophen, Ideale, Geschlechterrollen, Existenzängste und Menschlichkeit. Mit Tragik, Komik, Slapstick und viel Gefühl! Es schauspielen stumm: Anne Rab, Susanne Bolf, August Geyler und Armin Zarbock. Es musizieren seelenvoll: Claudius Bruns am Piano und Christoph Schenker am Cello. Idee/Buch: Armin Zarbock. Regie: Ensemble. Komposition: Claudius Bruns. Assistenz: Lisa Böttcher. ___________ Leipziger Volkszeitung: „Wortlos urkomisch… Großartiges Musiktheater… es kommt zum großen Finale. Der Weg dahin ist gepflastert mit Charlie-Chaplin-Zitaten, Parodien auf die Zeit, großen Emotionen und der wohl lustigsten Boxkampfszene, die in Leipzig je zu sehen war. Ob Zeitlupen oder Montagetechniken, es wird kein Stilmittel ausgelassen… Mit absoluter Körperlichkeit werfen sich die vier Schauspieler in diese Inszenierung, changieren zwischen expressionistischer Mimik des Stummfilms und austarierten Pantomime-Ansätzen… Aus dem Nichts zaubern sie Welten… Die Musik setzt Akzente und illustriert Stimmungen… Der große Stummfilm lebt auf der kleinen Bühne des Horns Erben. Ein wunderbarer Abend… Chapeau.“ „…Herausragende Inszenierung …" Magazin Kreuzer Leipzig: „Funktioniert das Stummfilmformat auch im Theater? Ja, muss man entschieden nach der Premiere sagen, außerordentlich gut sogar… Während Claudius Bruns und Christoph Schenker das Geschehen live an Klavier und Cello begleiten, spult sich auf der Bühne großes Drama mit feiner Geste ab. Slapstick und Pantomime kommen wohldosiert zum Einsatz, der Verzicht aufs gesprochene Wort bedeutet durch die Bandbreite der Spielkunst gar keinen Verlust… Fällt der Griff zurück derart witzig und gut gemacht, pointiert und effektvoll aus, dann darf es von früher auch ein bisschen mehr sein… Der neue »Adolf Südknecht«-Ableger wird sich gewiss selbst bald zum Kultformat entwickeln.“ ________________________ - 2015 wird ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! als Eröffnungsstück zu den Heidelberger Theatertagen eingeladen - 2014 wird Anne Rab für ihre schauspielerische Leistung in ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! beim Leipziger Bewegungskunstpreis mit einem Sonder-Nachwuchs-Preis ausgezeichnet - 2014 wird ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT! gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Stadt Leipzig, Kulturamt... ExpandHide

Aktuelles

Claudius Bruns hat Goldstein Interieurs Veranstaltung geteilt.

Diesen Samstag spiele ich ein besonderes Konzert an einem besonderen Ort: Im Gildensaal bei Goldstein Interieur auf der Feinkost eG in Leipzig. Das Ambiente ist mega.
... MehrWeniger

Allein am Elfenbein im Gildensaal

Sa. 28. Mai 2016 // 21:00

Goldstein Interieur

Es wird Sommer und die Sommernächte rufen! Und da es bei uns so schön gemütlich ist und wir so viel Platz haben, wollen wir euch alle einladen einen dieser schönen Abende mit uns zu verbringen. Neben netten Gesprächen, was zu knabbern und trinken, kommt auch Claudius Bruns zu uns. Für uns...

Allein am Elfenbein im Gildensaal

Wieso ich Leipzig liebe: In der Straßenbahn voll schwarzgekleideter Wave-Gotik Besucher sitzen zwei sehr betagte Damen, als die Durchsage kommt. "Freies WLAN an Haltestellen". Leute beginnen an ihren Handys zu nesteln. Fragt die eine in breitestem Sächsisch: "Freie Wähler an Haltestellen? Verstehst Du das?" Helles Lachen aus dunklen Mündern. ... MehrWeniger

Kleiner Video-Teaser für den DVD-Release am Freitag im Horns Erben, entspannt Euch...

youtu.be/zGSsszoDPmg
... MehrWeniger

Ausschnitt aus der DVD "Allein am Elfenbein - Live in Leipzig", Lachmesse 2015, Horns Erben Leipzig. Facebook: www.facebook.com/pages/Claudius-Bruns/...

Antje Hoffmann, Beatrice Arndt und 5 anderen gefällt das

Lisa BöEs ist... ein... Babyschmetterling <3

1 Monat zurück   ·  1
Lisa Bö

Hella Dmetreschengenial :-)

1 Monat zurück   ·  1
Hella Dmetreschen

Kommentieren

Claudius Bruns hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

Skandal in Overath, Demo-Schild in der Veranstaltung beim Thema Jan Böhmermann. Der Kölner Stadtanzeiger schreibt "aufgeheizte Stimmung" und später: "... Lieder ergreifen über Charme, viel Seele und Lebenslust das Herz des Publikums." Dienstag dann Fernsehaufzeichnung bei MDR Comedy mit Karsten, Freitag DVD Release im Horns Erben - Kultur & Speisen - es bleibt spannend.
... MehrWeniger

Skandal in Overath, Demo-Schild in der Veranstaltung beim Thema Jan Böhmermann. Der Kölner Stadtanzeiger schreibt aufgeheizte Stimmung und später: ... Lieder ergreifen über Charme, viel Seele und Lebenslust das Herz des Publikums. Dienstag dann Fernsehaufzeichnung bei MDR Comedy mit Karsten, Freitag DVD Release im Horns Erben - Kultur & Speisen - es bleibt spannend.

Daniela Henk, David Konietzko und 8 anderen gefällt das

Kommentieren



Pressestimmen

KABARETT

Allein am Elfenbein – Klavier und Kabarett

Allein am Elfenbein – Claudius Bruns Lieder sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Da trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Figuren und Geschichten einen Blick in die Seele des Protagonisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (ADOLF SÜDKNECHT, TheaterTurbine , Kabarett academixer) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein – ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt. Claudius Bruns tastet über das Elfenbein hin zur eigenen Stimme.

VIDEOS

Allein am Elfenbein

Juden, Araber und die Lügenpresse
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

PEGIDA und die Homöopopathie
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

Frauen im Internet
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

YOGA
Claudius Bruns – Soloprogramm

Improvisationstheater

Kurztrailer
Theater Adolf Südknecht

Stummfilmtheater

Lichter der Großstadt
Theater Adolf Südknecht

Horns Erben

Kleine Geschichte des Horns Erben
Horns Erben – Kultur & Speisen

Claudius Bruns – Persönliches

Vita

Claudius Bruns, geboren 1975 in München.
Studium mit Jura, Politikwissenschaften, Philosophie an den Universitäten Köln und Leipzig
Unterricht im Jazzklavier bei Pablo Paredez in Köln und an der University of Virginia bei Art Wheeler in den USA.
Diplom an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn Bartholdy Leipzig bei Richie Beirach und Janusz Wozniak im Fach Jazz-Piano.

Als Student Mitbegründer des Kabaretts Knorke. Seit 2005 Mitbegründer und Betreiber der denkmalgeschützten Spielstätte „Horns Erben“ in Leipzig. Seit 2007 regelmäßige Arbeit als Pianist und Darsteller beim Leipziger Kabarett academixer. 2014 Soloprogramm „Allein am Elfenbein”. Pianist u.a. bei der Theatergruppe Adolf Südknecht und der Theater Turbine in Leipzig.


Auszeichnungen

  • Monika Bleibtreu Preis Hamburg, nominiert mit Kabarett Academixer „Bestatten Fröhlich“
  • Songslam Berlin, Gewinner mit „Allein am Elfenbein“
  • Songslam Leipzig, Gewinner mit „Allein am Elfenbein“
  • Kabarettpreis Rostocker Koggenzieher, nominiert mit „Allein am Elfenbein“
  • Kabarettpreis Cabinet Preis, nominiert mit Kabarett „Knorke“
  • Leipziger Bewegungskunstpreis, nominiert mit der Theatergruppe Adolf Südknecht
  • Hyronimus Lotter Preis, Anerkennung für die Rekonstruktion der historischen Art-Deco Fassade des Horns Erben

Claudius Bruns

Pianist

Kabarettist

Autor

Künstler

 

PRESSE

Willkommen im Pressebereich.
Die hier angebotenen Bilder und Texte stehen zu Ihrer freien Verwendung.

Weitere Infos und Anfragen bitte per Mail senden an info[at]claudius-bruns.de

Pressematerial

Pressefotos

Die Pressefotos sind zum freien Download. Zum Herunterladen auf den Link unter dem Bild klicken.

Kontakt

Arndtstraße 33, 04275 Leipzig

+49 163 6374575

info @ claudius-bruns.de

Claudius Bruns

Facebook