Termine

Das Labor - Eine improvisatorische Entdeckungsreise

Das Labor - Eine improvisatorische Entdeckungsreise

Fr. 31. März 2017 // 20:00 - Fr. 31. März 2017 // 22:00

die naTo
Karl-Liebknecht-Straße 46
Leipzig,  04275 Karte anzeigen

mit Anne Rab, Thorsten Giese, Raschid D.Sidgi
und Claudius Bruns

Man sagt, der Flügelschlag eines Schmetterlings in z.B. Neuseeland löst vielleicht einen Wirbelsturm bei Leipzig aus. Nach diesem Prinzip beginnen die Spieler der Theaterturbine im LABOR ihr forschendes Spiel:
gemeinsam mit dem Publikum suchen wir nach Gedanken, Erlebnissen, Emotionen oder scheinbaren Nebensächlichkeiten, die gerade im Augenblick der Aufführung „in der Luft liegen“. Aus diesen Zutaten lassen die Spieler vor Ihren Augen unsterbliche Figuren entstehen, hanebüchene Situationen, urkomische, atemberaubende Wendungen und ergreifende Details, die sich nach und nach zu einer einzigen, großen Geschichte formen.

Wohin die Reise geht? Niemand weiß es. Entsteht im LABOR eine Bestsellerstory oder wird es eher ein Dreigroschenroman – ganz egal, denn die Spieler werden sich voller Unerschrockenheit, Lebensfreude und Schauspielkunst ins Ungewisse stürzen.


Im LABOR entsteht auf magische Weise aus fast Nichts eine abendfüllende Geschichte. Mehr Gegenwart geht nicht!


+++Eingeladen zur Deutschen ImproTheaterMeisterschaft 2009 Berlin
und zur Impronale 2010 Halle/Saale+++

--------------------------------------------------------------------------------------
Ticketverkauf

Ticketpreis: 13,- € / 9,- €

Vorverkauf

Culton-Ticket
Peterssteinweg 7 (Nähe Leuschnerplatz)
Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 10 - 19 Uhr
Sa | 10 - 16 Uhr
Culton Ticket-Hotline: 0341-14 16 18
Web: www.culton.de

tixforgigs (Onlineshop)
www.tixforgigs.com

Geben Sie bei „Veranstaltung/Künstler“ THEATERTURBINE ein und klicken Sie auf „SUCHE starten“ . Veranstaltung auswählen, bezahlen und Ticket ausdrucken oder sich zuschicken lassen.

ACHTUNG: Bitte bringen Sie unbedingt Ihr ausgedrucktes Ticket mit! Ohne Ticket kein Zugang zur Veranstaltung!

Abendkasse
Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr.

Ermäßigungen
Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Leipzig-Pass-Inhabern, Hartz-IV-Empfängern und Inhabern eines Behindertenausweises gewährt. Wenn in dem Pass eine Begleitperson vermerkt ist, erhält diese freien Eintritt in die Veranstaltung. Die Inanspruchnahme der Ermäßigung ist gegen Vorlage des Berechtigungsausweises an der Abendkasse möglich.

Für Vorverkaufstickets:
Der Differenzbetrag (Vollpreis ./. Ermäßigter Preis) wird gegen Vorlage des Berechtigungsausweises an der Abendkasse bar ausgezahlt.
... ExpandHide

6 interested  ·  4 going
Adolf Südknecht – Die Seifenoper-Improschau! FOLGE 50!

Adolf Südknecht – Die Seifenoper-Improschau! FOLGE 50!

Di. 11. April 2017 // 20:00 - Di. 11. April 2017 // 21:45

Horns Erben - Kultur & Speisen
Arndtstraße 33
Leipzig,  04275 Karte anzeigen

ADOLF SÜDKNECHT – DIE SEIFENOPER-IMPROSCHAU!
Die längste Historien-Theatergeschichte der Welt.
Der Einstieg, auch für eine einzelne Folge, ist jederzeit möglich!

Die preisgekrönte Kultreihe über eine Kneipiersfamilie im Wandel der Zeit, exklusiv in „Horns Erben“ in Leipzig.

Stammgäste erhalten zu jeder vierten besuchten Vorstellung 50% Rabatt an der Abendkasse!

Außerdem sind Eintritts-Gutscheine zum Sofort-Ausdrucken oder/und Sofort-Verschenken erhältlich:
0cn.de/Gutscheine

Zu jeder Show werden bis wenige Tage vorher Freikarten verlost: 0cn.de/Freiekarten

Der Eintritt pro Person beträgt an der Abendkasse EUR 15,00.
Karten im Vorverkauf zum pauschalen Einheitspreis von jeweils EUR 14,30 über CULTON Tickets unter www.culton.de

Wir bieten an der Abendkasse auch Karten zu ermäßigten Preisen für EUR 10,00 an.
Ermäßigungsberechtigt sind Kinder bis 14 Jahre, Auszubildende, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Grundwehr- und Zivildienstleistende, ALG-II-Empfänger und Inhaber eines Leipzig-Passes nach Vorlage des entsprechenden gültigen Ausweises.

Beginn 20:00 Uhr. Die Südknechts schenken ab 19:30 Uhr persönlich an der Theke aus!
Es besteht freie Platzwahl.

Titel der Folge: „Anno 1951: Nach Freude folgt Leid“
Das Theater ADOLF SÜDKNECHT hält inne. Es freudenfeiert seine 50. Folge in der längsten Historien-Theatergeschichte der Welt! Und es trauerfeiert den Abschied von Susanne Bolf aus dem Hauptcast zum Sommer 2017. Zwischen Freud und Leid, zwischen Welt und Einsamkeit.

Adolf Südknecht ist Pächter des „Horns“, in dem er mit den Seinen kräftig ausschenkt. Darüber hinaus wird gern Epochales gegeben: die Geschichte(n) ihrer Zeit, mal historisch verbürgt, mal halb wahr, mal völlig erfunden. Mit wechselnden Bühnengästen und kühner theatraler Improvisationskunst reist die Sippe von Jahr zu Jahr. Begleitet von Livemusik und ergänzt durch Wand-Projektionen laden die Südknechts zu ihrer folgenreichen Zeitreisen-Soap ein.

Mit Armin Zarbock, Susanne Bolf, August Geyler und Claudius Bruns am Flügel.
Musikalischer Stammgast ist Frank Berger am Schlagzeug.
Schauspielgast: Urban Luig aus Berlin.

-------------------------------------------------------------
– 2016 wird ADOLF SÜDKNECHT – DIE SEIFENOPER-IMPROSCHAU! mit einer Folge aus Staffel vier (2016) eingeladen zur LACHMESSE, dem europäischen Humor- und Satirefestival in Leipzig
– 2015 wird ADOLF SÜDKNECHT – DIE SEIFENOPERMPROSCHAU! mit einer Folge aus Staffel vier (2015) ein Publikums- und Jurypreis, der IMPROKAL, verliehen, nachdem sie auf dem dortigen internationalen Improvisationstheaterfestival IMPRONALE in Halle (Saale) nominiert worden war
– 2014 wird ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW! mit Staffel drei (2014) eingeladen zum 8. Sächsischen Theatertreffen, der Leistungsschau der durch die öffentliche Hand geförderten sächsischen Bühnen – als erstes und einziges Freies Sprechtheater in der Geschichte des Festivals
– 2014 wird ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW! mit Staffel drei (2014) eingeladen zu OFF14, dem Treffen der Freien Theater in Sachsen
– 2013 wird ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW! mit Staffel zwei (2013) erneut für den Bewegungskunstpreis nominiert. Jurybegründung: „Mit Adolf Südknecht hat sich ein ganz eigenes und eigenartiges Veranstaltungskonzept fest etabliert. Semi-improvisiertes Theater in Serie führt in Verbindung mit der Stadtgeschichte zum fesselnden Format, bei dem jeder Abend anders ist. Monatlich lädt die kultige Kneipiersfamilie Südknecht – Armin Zarbock, Susanne Bolf und August Geyler – in ihr Refugium und lässt das Publikum an ihrem Schicksal in den Unbillen des 20. Jahrhunderts, an Wahrheit und Wahrhaftigem, Quatsch und Erkenntnis teilhaben. Kurzum: Eine ansehnliche Gratwanderung aus Darstellkunst und Unterhaltung, Spielfreude und Mut zum Abschweifen.“
– 2013 wird ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW!, Staffel zwei (2013), gefördert durch die Stadt Leipzig, Kulturamt
– 2013 wird ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW!, Staffel eins (2012), vom Leipziger Stadtmagazin „Kreuzer“ im Jahresrückblick in die Top-5 der besten Theaterstücke Leipzigs des Jahres 2012 gewählt
– 2012 wird ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW!, Staffel eins (2012), von einem Jurymitglied selbst ausgehend, als erstes Improvisationstheater für den mit EUR 5.000,- dotierten Leipziger Bewegungskunstpreis nominiert. Er wird für herausragende Leistungen bei Inszenierungen der aktuellen Spielzeit vergeben. Jury-Begründung: „Die Historienshow fügt sich perfekt ins Setting uriger Kneipengemütlichkeit. Und die schüttelt das Trio ordentlich durch. Ein Impro-Gast sorgt pro Inszenierung für Abwechslung. Überzeugend zeigt sich das innovative Format, indem es Lokalgeschichte in Lokallegende findet.“
... ExpandHide

16 interested  ·  1 going
Riskante Spiele - die ImprovisationsShow

Riskante Spiele - die ImprovisationsShow

Sa. 15. April 2017 // 20:00 - Sa. 15. April 2017 // 22:00

die naTo
Karl-Liebknecht-Straße 46
Leipzig,  04275 Karte anzeigen

mit Franziska Juntke, Johannes Gabriel, Larsen Sechert, Raschid D.Sidgi und Claudius Bruns

Sie möchten eine Oper, einen Western und ein Ballett? Oder doch lieber einen Blues und einen Shakespeare? Spontan kann ein Schlager gesungen werden, vielleicht als Duett, oder das Genre wird plötzlich gewechselt oder sogar der ganze Handlungsort, oder... Sie bestimmen - wir spielen.

Es gibt keine fertigen Texte. Weder Akteure noch Zuschauer wissen, was als nächstes passiert. Jeder Abend ist einzigartig und unwiederholbar.

Gutscheine und weitere Infos unter:
www.theaterturbine.de


Übrigens:
Sie können uns auch buchen.

-------------------------------------------------------------------------------------
Ticketverkauf

Ticketverkauf naTo – Riskante Spiele

Ticketpreis: 13,- € / 9,- €

Vorverkauf

Culton-Ticket
Peterssteinweg 7 (Nähe Leuschnerplatz)
Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 10 - 19 Uhr
Sa | 10 - 16 Uhr
Culton Ticket-Hotline: 0341-14 16 18
Web: www.culton.de

tixforgigs (Onlineshop)
www.tixforgigs.com

Geben Sie bei „Veranstaltung/Künstler“ THEATERTURBINE ein und klicken Sie auf „SUCHE starten“ . Veranstaltung auswählen, bezahlen und Ticket ausdrucken oder sich zuschicken lassen.

ACHTUNG: Bitte bringen Sie unbedingt Ihr ausgedrucktes Ticket mit! Ohne Ticket kein Zugang zur Veranstaltung!

Abendkasse
Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr.

Ermäßigungen
Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Leipzig-Pass-Inhabern, Hartz-IV-Empfängern und Inhabern eines Behindertenausweises gewährt. Wenn in dem Pass eine Begleitperson vermerkt ist, erhält diese freien Eintritt in die Veranstaltung. Die Inanspruchnahme der Ermäßigung ist gegen Vorlage des Berechtigungsausweises an der Abendkasse möglich.

Für Vorverkaufstickets:
Der Differenzbetrag (Vollpreis ./. Ermäßigter Preis) wird gegen Vorlage des Berechtigungsausweises an der Abendkasse bar ausgezahlt.
... ExpandHide

9 interested  ·  1 going

Aktuelles

Das Theater Adolf Südknecht wird 5 Jahre alt! Wir freuen uns und feieren ohne Ende, alle Stücke + Specials in unserer Festspielwoche im Horns Erben - Kultur & Speisen, einmalig und jede Mühe wert!

Theater Adolf Südknecht
ADOLF SÜDKNECHT – FESTSPIELWOCHE!
07. bis 12. März 2017

Das Theater ADOLF SÜDKNECHT feiert sein fünfjähriges Bestehen!
Mit einer Festspielwoche vom 07.-12. März 2017. Gezeigt werden dort alle Projekte, außerdem die allererste Folge der Seifenoper als Lichtspielabend sowie zum Festspiel-Wochenabschluss eine konzertante Aufführung!

☞ Dienstag, 07. März 2017: ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW! FOLGE EINS! Lichtspielabend mit Live-Talkrunde der Figuren
☞ Mittwoch, 08. März 2017: ADOLF SÜDKNECHT – KAMPF DER WELTEN!
☞ Donnerstag, 09. März 2017: ADOLF SÜDKNECHT – IM KELLER!
☞ Freitag, 10. März 2017: ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROẞSTADT!
☞ Samstag, 11. März 2017: ADOLF SÜDKNECHT – DIE SEIFENOPER-IMPROSCHAU! SPEZIAL! Die große Geburtstagsfolge
☞ Sonntag, 12. März: ADOLF SÜDKNECHT – DAS KONZERT! Konzertante Aufführung mit Liedern aus allen Projekten
... MehrWeniger

Fr. 24. Februar 2017 // 17:01

Claudius Bruns

... MehrWeniger

Kommentieren

Wann bist du denn mal wieder in Deutschland?😂😂😂Sprich in Rösrath oder Overath?

Lutz Arndt... eintragen 😄😅

Deine größte Kritikerin wird da sein! 😉

So. 05. Februar 2017 // 14:48

Claudius Bruns

Heute Premiere beim Kabarett academixer in Leipzig mit "Mutti vor der Tür". Aufregend...

Mutti vor der Tür! (Premiere)So. 05. Februar 2017 // 18:00Kabarett academixerStellen sie sich vor, es klingelt und Mutti aus Dresden steht vor der Tür. In der Hand hat sie zwei Koffer und plötzlich steht sie im Wohnzimmer mit dem Satz: „Ihr müsst mich mal für ein paar Tage aufnehmen. Ich habe nämlich keine Wohnung mehr.“

Doch aus ein „paar Tagen“ werden Wochen und es drohen Monate zu werden. Jetzt heißt es Zusammenrücken auf engstem Raum. Eine innerfamiliäre Zerreißprobe. Dabei lernen Tochter und Schwiegersohn die resolute „Abendspaziergängerin“ ganz neu kennen. Mutti hat zu allem eine eigene Meinung und natürlich stets konträr zu der ihrer Tochter.

Die drängenden Fragen der Zeit: Wie viele Flüchtlinge verträgt das Land, warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer und wo bleibt eigentlich das erhoffte Enkelkind? Ist unsere Demokratie noch demokratisch und warum fallen Marmeladenbrötchen immer auf die Marmeladenseite? All diese Fragen beantwortet Mutter verblüffend einfach. Aber Muddi fragt ja keener.

Viel Spaß beim Crash der Generationen. Und das in jeder Beziehung.

Academixer-Programm

Darsteller: Katrin Hart, Elisabeth Hart, Jens Eulenberger Musiker Claudius Bruns
Regie: Volker Insel
... MehrWeniger

Mutti vor der Tür! (Premiere)

Sa. 24. Dezember 2016 // 10:59

Claudius Bruns

An Weihnachten sind viele einsam. Auch Hipster. Trotz allem ein frohes Fest!Ausschnitt aus dem Programm "Allein am Elfenbein", Horns Erben, Leipzig. www.facebook.com/Claudius-Bruns-143465329033602/ Homepage: www.claudi... ... MehrWeniger

Kommentieren

Für alle einsamen Hipster ist heute 16:30 Weihnachtsfeier auf dem Friedhof der Mode. 😉

ahhaha ...nice war das Reizwort 2016



Pressestimmen

KABARETT

Allein am Elfenbein – Klavier und Kabarett

Allein am Elfenbein – Claudius Bruns Lieder sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Da trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Figuren und Geschichten einen Blick in die Seele des Protagonisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (ADOLF SÜDKNECHT, TheaterTurbine , Kabarett academixer) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein – ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon.

Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt. Claudius Bruns tastet über das Elfenbein hin zur eigenen Stimme.

VIDEOS


Allein am Elfenbein

Trailer DVD
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

Merkels Mambo
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

YOGA
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

Juden, Araber und die Lügenpresse
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

PEGIDA und die Homöopopathie
Claudius Bruns – Soloprogramm

Allein am Elfenbein

Frauen im Internet
Claudius Bruns – Soloprogramm


Improvisationstheater

Kurztrailer
Theater Adolf Südknecht

Stummfilmtheater

Lichter der Großstadt
Theater Adolf Südknecht

Horns Erben

Kleine Geschichte des Horns Erben
Horns Erben – Kultur & Speisen

Claudius Bruns – Persönliches

Vita

Claudius Bruns, geboren 1975 in München.
Studium mit Jura, Politikwissenschaften, Philosophie an den Universitäten Köln und Leipzig
Unterricht im Jazzklavier bei Pablo Paredez in Köln und an der University of Virginia bei Art Wheeler in den USA.
Diplom an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn Bartholdy Leipzig bei Richie Beirach und Janusz Wozniak im Fach Jazz-Piano.

Als Student Mitbegründer des Kabaretts Knorke. Seit 2005 Mitbegründer und Betreiber der denkmalgeschützten Spielstätte „Horns Erben“ in Leipzig. Seit 2007 regelmäßige Arbeit als Pianist und Darsteller beim Leipziger Kabarett academixer. 2014 Soloprogramm „Allein am Elfenbein”. Pianist u.a. bei der Theatergruppe Adolf Südknecht und der Theater Turbine in Leipzig.


Auszeichnungen

  • Monika Bleibtreu Preis Hamburg, nominiert mit Kabarett Academixer „Bestatten Fröhlich“
  • Songslam Berlin, Gewinner mit „Allein am Elfenbein“
  • Songslam Leipzig, Gewinner mit „Allein am Elfenbein“
  • Kabarettpreis Rostocker Koggenzieher, nominiert mit „Allein am Elfenbein“
  • Kabarettpreis Cabinet Preis, nominiert mit Kabarett „Knorke“
  • Leipziger Bewegungskunstpreis, nominiert mit der Theatergruppe Adolf Südknecht
  • Hyronimus Lotter Preis, Anerkennung für die Rekonstruktion der historischen Art-Deco Fassade des Horns Erben
  • Dresdner Satirepreis, nominert mit „Allein am Elfenbein“

Claudius Bruns

claudius-bruns-komponist

Pianist

claudius-bruns-klavier-kabarett-pianist

Kabarettist

claudius-bruns-autor

Autor

claudius-bruns-kuenstler-musiker-saenger

Künstler

 

PRESSE

Willkommen im Pressebereich.
Die hier angebotenen Bilder und Texte stehen zu Ihrer freien Verwendung.

Weitere Infos und Anfragen bitte per Mail senden an info[at]claudius-bruns.de

Pressematerial

Pressefotos

Die Pressefotos sind zum freien Download. Zum Herunterladen auf den Link unter dem Bild klicken.

Kontakt

Claudius Bruns | Pianist Kabarettist Autor

Arndtstraße 33, 04275 Leipzig

+49 163 6374575

info @ claudius-bruns.de

Claudius Bruns