Theater Adolf Südknecht

Category
Adolf Südknecht
Tags
Adolf, Leipzig, Südknecht, Theater
About This Project

THEATER ADOLF SÜDKNECHT

www.facebook.com/AdolfSuedknecht
ADOLF SÜDKNECHT wurde 2011 gegründet und erhielt seitdem Festivaleinladungen, Förderungen und Preisnominierungen. ADOLF SÜDKNECHT besteht aus mehreren Mitglieder. Die Projekte werden produziert von Armin Zarbock, Claudius Bruns, Susanne Bolf und August Geyler.

Das Konzept der Projekte vom THEATER ADOLF SÜDKNECHT ist, mit der Aufarbeitung historischer Ereignisse und deren Folgen auf das persönliche Umfeld einer Familie Geschichte sinnlich erfahrbar zu machen und so eine Brücke in die Gegenwart zu bauen. Laut des Wahlspruchs: „ADOLF SÜDKNECHT – Wohnzimmer der Weltgeschichte!“

Es begann mit der hochgelobten dokumentarisch-fiktiven Improvisationstheater-Kultreihe ADOLF SÜDKNECHT – THE IMPROVISED ALTERNATE-HISTORY-SHOW! Die Seifenoper-Improschau über eine Kneipiersfamilie im Wandel der Zeit. Die Theaterserie wird in Leipzig seit 2012 gespielt und erhielt seitdem Festivaleinladungen, Förderungen und Preisnominierungen. So wurde sie vom Leipziger Stadtmagazin „Kreuzer“ im Jahresrückblick in die Top-5 der besten Theaterstücke Leipzigs gewählt und zweimal für den Leipziger Bewegungskunstpreis nominiert. Sie erhielt eine Einladung zum 8. Sächsischen Theatertreffen, der Leistungsschau der durch die öffentliche Hand geförderten sächsischen Bühnen – als erstes Freies Sprechtheater in der Geschichte des Festivals. Der Einstieg, auch für eine einzelne Folge, ist jederzeit möglich! Für die Improschau verlosen wir regelmäßig Freikarten!

2014 entstand das gefeierte Stummfilm-Theaterstück ADOLF SÜDKNECHT – LICHTER DER GROSSSTADT! Ein Theaterstück über die Dreißigerjahre mit Livemusik in Stummfilmästhetik.

In Vorbereitung für 2015 ist ADOLF SÜDKNECHT – IM KELLER! Ein Theaterstück über das Ende des Zeiten Weltkriegs in einem Luftschutzraum.